Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

SolarChill: Solarbetriebene Kühlgeräten in Gebieten ohne Stromversorgung

Afrika länderübergreifend, Subsahara-Afrika, 2008

Eckdaten
Land/RegionAfrika länderübergreifend, Subsahara-Afrika
Ländereinordnung African Country, Global/regional
Summe 2 058 382 € (Zuschuss) davon „Klima“-Anteil 2 058 382 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2012
Sektor Emissionsminderung
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner Nationales Ozonbüro Firma PalFridge (lokaler Kühlgerätehersteller)
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Die Idee des SolarChill-Projektes ist es, einen umweltfreundlichen und günstigen Solar-Kühlschranks für Impfstoffe zu entwickeln. Sie wurde zwischen 1998 und 2000 zwischen dem United Nations Environment Programme (UNEP), der World Health Organization (WHO) und Greenpeace International (GPI) diskutiert, kam aber aufgrund finanzieller Restriktionen nicht zur Realisierung. Ziel des Projektes ist es, das SolarChill-Vorhaben voranzutreiben und die bestehenden Prototypen in Zusammenarbeit mit dem Kühlgerätehersteller PalFridge in Swasiland technisch so weiter zu entwickeln, dass sie den Anforderungen tropischer und subtropischer Klimazonen genügen, trotzdem aber finanziell erschwinglich bleiben. Damit soll es möglich werden, solarbetriebene, umweltfreundliche Kühlgeräte in Gebieten ohne Stromversorgung im südlichen Afrika einzuführen. Die Geräte sollen ohne klimaschädliche Kältemittel und schwermetallhaltige Batterien betrieben werden und nicht-halogenierte Isolationsschäume verwenden.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Capacity Development für Klimaschutz Europa, Kaukasus, Zentralasien länderübergreifend 2008 Emissionsminderung 1 674 646 €
Klimatolerante Rehabilitierung degradierter Großlandschaften Georgien 2008 Anpassung 1 680 999 €
Steigerung der Energieeffizienz im Wassersektor (Jordanien) Jordanien 2008 Emissionsminderung 1 250 737 €
Gesundheitliche Anpassung an den Klimawandel Kasachstan 2008 Anpassung 1 009 744 €
Unterstützung zur Umsetzung der Finanzierungsfazilität "Nachhaltige Energie" Kasachstan 2008 Emissionsminderung 1 944 000 €
Erhaltung von Lebensräumen in der Altai-Sayan-Region Kasachstan 2008 Waldschutz/REDD+ 1 869 181 €
Gesundheitliche Anpassung an den Klimawandel Kirgisistan 2008 Anpassung 1 004 443 €
Gesundheitliche Anpassung an den Klimawandel Russische Föderation 2008 Anpassung 1 120 776 €
Erarbeitung eines Konzeptes zur Energieversorgung der Winterolympiade 2014 in Sotchi Russische Föderation 2008 Emissionsminderung 200 031 €
Schutz von Urwäldern in der Bikin-Region Russische Föderation 2008 Waldschutz/REDD+ 2 511 992 €

<< zurück zur Liste