Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Partnership for Market Readiness (PMR)

Global/Überregional, Global/Überregional, 2011

Eckdaten
Land/RegionGlobal/Überregional, Global/Überregional
Ländereinordnung Global/regional
Summe 5 000 000 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 5 000 000 €
Finanziert über (BMUB) Finanzierungsinstrument EKF (BMUB) (bilateral)
Jahr 2011 Projektzeitraum 2011 - 2021
Sektor Minderung
Rio Marker Minderung Rio Marker Anpassung
Projektträger Weltbank
Projektpartner Ministerien in den jeweiligen Ländern
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Die 2010 ins Leben gerufenen Partnership for Market Readiness (PMR) fördert den Aufbau von Kohlenstoffmärkten in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie in Transformations-staaten. Deutschland ist einer von 12 Gebern der Partnerschaft, deren Sekretariatsfunktionen durch die Weltbank wahrgenommen werden. Orientiert am Bedarf der Partnerländer verfolgt die PMR unterschiedliche Ansätze wie beispielsweise die Entwicklung von nationalen Emissionshandelssystemen oder neuen Marktinstrumenten (Neue Marktmechanismen, CO2-Steuern oder nationale Zertifikate-Standards). Die PMR agiert sowohl als Dialogforum für technischen Austausch als auch als Treuhandfonds für die Entwicklung, Pilotierung und Umsetzung von neuen Kohlenstoffmarktinstrumenten. Dabei unterstützt sie unter anderem dabei, Systeme zur Messung, Berichterstattung und Verifizierung (MRV) von Emissionsminderungen zu schaffen sowie Ressourcen auszubauen und Know-How weiterzuentwickeln.

zuletzt aktualisiert: 09.04.2014 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Minderung) Afrika länderübergreifend 2021 Minderung 11 000 000 €
(Zinssubventionen)
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Anpassung) Afrika länderübergreifend 2021 Anpassung 10 000 000 €
(Zinssubventionen)
Verbesserung von Ernährungssicherung und Wasserversorgung in ariden Gebieten durch humanitäre und Entwicklungsmaßnahmen, 1. Phase Kenia 2021 Anpassung 215 000 €
(Zuschuss)
Ernährungssicherung und WASH-Versorgung für die vom Konflikt betroffene vulnerable Bevölkerung in Paoua Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 875 000 €
(Zuschuss)
Förderung der Nutzung von Qualitätssaatgut angepasster Sorten und der Verbreitung von angepasster Nutzviehrassen Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 675 000 €
(Zuschuss)
Transformation zur CO2 neutralen Wasserversorgung in Norduganda Uganda 2021 Minderung 15 000 000 €
(Zuschuss)
Wasser- und Sanitärversorgung für Dürre geschädigte Regionen der Distrikte Nakapiripirit und Katakwi in Nordost Uganda Uganda 2021 Cross-cutting 438 000 €
(Zuschuss)
Anbringung einer solarbetriebenen elektrischen Anlage und eines Produktionsbrunnens für eine gemeindebasierte Entwicklungsinitiative in Kampala Uganda 2021 Minderung 90 000 €
(Zuschuss)
Förderung des Gender- und Frauenförderprojektes im Kibaale-Distrikt in der Diözese Hoima Uganda 2021 Minderung 192 500 €
(Zuschuss)
Nahrungssicherheit und Unterstützung für südsudanesische Flüchtlinge und Host Communities in Adjumani, Fortführung Uganda 2021 Anpassung 600 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste