Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

CDM-Projekt zur ländlichen Elektrifizierung

Burkina Faso, Subsahara-Afrika, 2008

Eckdaten
Land/RegionBurkina Faso, Subsahara-Afrika
Ländereinordnung LDC, African Country, Low Income Country
Summe 842 691 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 842 691 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2010
Sektor Minderung
Projektträger atmosfair gGmbH, Bonn
Projektpartner Ministère des Mines
des Carrières et de l'Energie (Energieministerium); Société National d’Electricité du Burkina (nationaler Stromversorger und Netzbetreiber)
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Ziel des Projektes ist der Aufbau und Betrieb von Kleinanlagen zur Gasifizierung von Biomasse, Erntereste von Hirse oder Baumwolle, die bislang lediglich verfeuert werden. In den geplanten Anlagen wird im Pyrolyse-Verfahren aus Biomasse Strom erzeugt. Dabei werden ca. 5.000 - 7.500 t CO2 pro Jahr eingespart. Die bei der Gasifizierung enstehende Holzkohle ist als Dünger auf den Äckern verwendbar. Das Vorhaben soll als CDM-Gold Standard Projekt entwickelt werden. Neben der unmittelbaren Einsparung von Treibhausgasen trägt das Projekt zu einer verbesserten Stromversorgung im ländlichen Raum sowie zur Senkung der Stromkosten bei. Außerdem werden durch den Biomasseankauf zusätzliche Einkommensmöglichkeiten für die ländliche Bevölkerung und neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Technologie lässt sich auf andere Standorte übertragen und kann somit die nachhaltige Elektrifizierung ländlicher Gebiete vorantreiben. Als Gold-Standard-Projekt hat das Projekt überdies Signalwirkung für die Entwicklung des Clean Development Mechanism (CDM) in Afrika.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Einzahlung an die World Health Organisation (WHO): Special Program for Research and Training in Tropical Diseases (TDR) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Anpassung 375 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in das Renewable Energy Policy Network for the 21st Century (REN21): Preparation of reports and regional analyzes Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Minderung 1 000 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in das International Food Policy and Research Institute (IFPRI): Montpellier-Malabo Panel Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Anpassung 750 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in das World Resources Institute (WRI): Partnership to Accelerate Implementation of Nationally Determined Climate and Development Actions (NDC Partnership) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Cross-cutting 2 960 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in die Organisation for Economic Co-operation and Development (OECD): Water Governance Initiative Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Anpassung 40 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in den Global Crop Diversity Trust: Long Term Grant to Ensure Conservation Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Anpassung 270 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in den Childrens Fund (UNICEF): El Nino Disaster Risk Reduction for livelihoods in South Sudan Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Anpassung 1 500 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in ICLEI - Local Governments for Sustainability: Support to ICLEI at headquarters in Bonn Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Cross-cutting 400 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in die UN Foondation: Alliance for Clean Cookstoves Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Minderung 100 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in das UN Office on Drugs and Crime: Sustainable agricultural development for poverty reduction Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Cross-cutting 150 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste