Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Einbindung des Bankensektors in die Finanzierung erneuerbarer Energien

Mexiko, Mittel- und Südamerika, 2009

Eckdaten
Land/RegionMexiko, Mittel- und Südamerika
Ländereinordnung Upper Middle Income Country
Summe 209 700 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 209 700 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2009 Projektzeitraum 2009 - 2010
Sektor Minderung
Projektträger Frankfurt School of Finance & Management, Basel Agency for Sustainable Energy (BASE)
Projektpartner Consejo Nacional de Ahorro de Energia (CONAE)
(INCAE)
UNEP Sustainable Energy Finance Initiative
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Ziel des Projekts ist es, das Bewusstsein von Fachkräften örtlicher Banken und Finanzinstitute und lokaler Investoren zu wecken und ihre Fähigkeiten und Potenziale zu stärken. Um die Risiken von Investitionen in erneuerbare Energien einschätzen zu können, benötigen Bankmitarbeiter Kenntnisse in verschiedenen Wissensgebieten wie: technische Spezifika und Entwicklungen, Bewertung von Ressourcen, Fragen des Stromverkaufs, Verbundvereinbarungen und Kohlenstofffinanzierung. Zu diesem Zweck werden die Möglichkeiten des Finanzsektors ermittelt, ein Instrument entwickelt, mit dem Bankfachleute das CO2-Reduktionspotenzial von Investitionen in erneuerbare Energien berechnen können, ein Instrument zur Kompetenzentwicklung geschaffen und E-Learning-Kurse durchgeführt und in der ganzen Region wiederholt. Die angestrebten langfristigen nachhaltigen Wirkungen sind vermehrte private Investitionen und Kreditvergabe lokaler Banken für Erneuerbare-Energien-Projekte. Das Projekt wendet sich also an staatliche und private Akteure und wird den strukturellen Wandel des Energiemarkts beschleunigen.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Beitrag zur Nahrungsmittelsicherheit für kleinbäuerliche Familien sowie zu Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche in der Diözese Sumbawanga Tansania 2021 Minderung 136 500 €
(Zuschuss)
Wirtschaftliche Stärkung von Frauen und Jugendlichen in Makete, Phase 2 Tansania 2021 Anpassung 175 000 €
(Zuschuss)
Integriertes ländliches Entwicklungsprogramm, Phase 1 Tansania 2021 Anpassung 150 000 €
(Zuschuss)
Klimaresiliente und nachhaltige Entwicklung für Flüchtlinge und die einheimische Bevölkerung mit specific needs in der Region Kigoma, Tansania Tansania 2021 Anpassung 741 944 €
(Zuschuss)
Forest Landscape Restoration (FLR) in Ostafrika - Politischer Rahmen und Modell-Maßnahmen zur erfolgreichen Implementierung nationaler FLR Strategien Tansania 2021 Cross-cutting 61 464 €
(Zuschuss)
Förderung von Wassersicherheit und Klimaresilienz in städtischen Gebieten Tansania 2021 Cross-cutting 700 000 €
(Zuschuss)
Wassersicherheit und Klimaresilienz in städtischen Gebieten in Tansania Tansania 2021 Cross-cutting 3 000 000 €
(Zuschuss)
Verbesserung der Lebensbedingungen von armen Dorfgemeinschaften Swasiland 2021 Anpassung 62 500 €
(Zuschuss)
Verbesserung der Ernährungssicherung und der Wasserversorgung in unterversorgten periurbanen Gemeinden der Stadt Wau Südsudan 2021 Anpassung 500 000 €
(Zuschuss)
Klimaresiliente Landwirtschaft & Erneuerbare Energielösungen zur nachhaltigen Stärkung der wirtschaftlichen Lebensgrundlagen der Agro-Pastoralen Bevölkerung im Bundesstaat Upper Nile/Südsudan - JPA Südsudan 2021 Cross-cutting 1 715 857 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste