Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Erhaltung des Miombo-Trockenwalds durch Vergrößerung und verbessertes Management

Sambia, Subsahara-Afrika, 2008

Eckdaten
Land/RegionSambia, Subsahara-Afrika
Ländereinordnung LDC, African Country, Lower Middle Income Country
Summe 2 060 704 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 2 060 704 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2010
Sektor Waldschutz (Minderung)
Projektträger Sambia Wildlife Authority, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP)
Projektpartner Ministerium für Tourismus
Umwelt und Natürliche Ressourcen; Forstwirtschaftsamt; Tourismusamt; Netzwerk Afrikanischer Parks; UNDP/Globale Umweltfazilität (GEF)
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Projektziel ist die Einrichtung des Nationalparks "West Lunga" und angrenzender neuer Schutzgebiete. Damit werden auf einer Fläche von 600.000 ha Kohlenstoffspeicher in Form von Wäldern samt ihrer biologischen Vielfalt geschützt. Das Vorhaben wird es Sambia außerdem ermöglichen, die durch den Klimawandel zu erwartende Brandgefahr für die immergrünen Trockenwälder abzumildern, indem das Land die Kosten für den Aufbau der erforderlichen Infrastruktur übernimmt. Als Ergebnis des Projektes wird erwartet, dass zusätzlich fast 13 Mio. Tonnen Kohlenstoff gebunden werden. Außerdem wird Sambia unterstützt, sich besser an die Folgen des Klimawandels anzupassen, insbesondere im Hinblick auf Waldbrände. Darüber hinaus werden das Management in der Sambia Wildlife Authority sowie die sozioökonomischen Bedingungen der Bevölkerung verbessert, die an der Bewirtschaftung der Schutzgebiete beteiligt ist.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit