Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

CD REDD: Verminderung von Emissionen aus Entwaldung in Entwicklungsländern

Global/Überregional, Global/Überregional, 2008

Eckdaten
Land/RegionGlobal/Überregional, Global/Überregional
Ländereinordnung Global/regional
Summe 750 000 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 750 000 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2009
Sektor Waldschutz (Minderung)
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner Coalition for Rainforest Nations
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Auf der 13. Vertragsstaatenkonferenz (COP) der Klimarahmenkonvention wurde die "Bali Roadmap" vereinbart. Dabei wurde u.a. entschieden, dass zum Thema Verminderung von Emissionen aus Entwaldung in Entwicklungsländern (REDD) Maßnahmen zum Capacity Building unterstützt werden sollen. Ziel des Projektes ist, die Partnerländer vorzubereiten und zu qualifizieren, damit sie sich an einem internationalen REDD-Mechanismus beteiligen können. Ausgewählte Vertreter von Entwicklungsländern (aus dem fachlich-technischen sowie dem politischen Bereich) sollen auf Workshops ihre Kenntnisse zu spezifischen relevanten Themen verbessern: (1) Durchführung nationaler, IPCC konformer Inventuren des Landnutzungs- bzw. Forstsektors, (2) Nutzung von Methoden der Fernerkundung (remote sensing), (3) Entwicklung von Strategien zur Reduzierung der Entwaldung sowie (4) Verbesserung der Voraussetzungen für eine Beteiligung der Länder an einem internationalen REDD - Mechanismus.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
KZE (Region: Asien, Sektor: Minderung) Asien länderübergreifend 2019 Minderung 2 492 000 €
(Zuschuss)
KZE (Region: Lateinamerika, Sektor: Cross-Cutting/Biodiv) Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2019 Cross-cutting 162 000 €
(Zuschuss)
KZE (Region: Lateinamerika, Sektor: Cross-Cutting) Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2019 Cross-cutting 7 644 000 €
(Zuschuss)
KZE (Region: Lateinamerika, Sektor: Anpassung/Biodiversität) Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2019 Waldschutz (Anpassung) 718 000 €
(Zuschuss)
KZE (Region: Lateinamerika, Sektor: Anpassung) Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2019 Anpassung 5 074 500 €
(Zuschuss)
KZE (Region: Lateinamerika, Sektor: Minderung - REDD+) Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2019 Waldschutz (Minderung) 967 500 €
(Zuschuss)
KZE (Region: Lateinamerika, Sektor: Minderung) Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2019 Minderung 1 177 000 €
(Zuschuss)
KZE (Region: Überregional/Global, Sektor: Cross-Cutting/Biodiv) Global/Überregional 2019 Cross-cutting 80 000 €
(Zuschuss)
Global Alliance for Building and Construction, incl. Workshop Global/Überregional 2018 Minderung 536 €
(Zuschuss)
G20-studies (follow-up to German G20 presidency): G20 study of Decarbonization Global/Überregional 2018 Minderung 400 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste