Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Biodiver_CITY San Jose - Einrichtung interurbaner Biokorridore

Costa Rica, Mittel- und Südamerika, 2018

Eckdaten
Land/RegionCosta Rica, Mittel- und Südamerika
Ländereinordnung Upper Middle Income Country
Summe 2 000 000 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 2 000 000 €
Finanziert über BMU Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2018 Projektzeitraum k.A.
Sektor Cross-cutting
Rio Marker Minderung 1 Rio Marker Anpassung 1
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
X Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Ziel und Maßnahmen Das Projekt unterstützt Schlüsselakteure (Umweltministerium, Schutzgebietsbehörde u.a.) bei der Integration von Ökosystemleistungen (ÖSD) und interurbane Biokorridore in eine nachhaltige Stadtplanung. Es konzentriert sich auf folgende Herausforderungen: Integration von ÖSD und Biokorridorkonzept in Regelwerken, Verordnungen und Instrumente für Stadtplanung; Stärkung der Umsetzungs- und Kooperationskapazitäten der für das Management interurbaner Biokorridore verantwortlichen Akteure; Förderung von Erfahrungsaustausch, Verbreitung innovativer Ansätze im Land und Bildung nationaler und internationaler strategischer Partnerschaften zur Integration von ÖSD in Stadt- und Biokorridorplanung. Ökosystembasierte Stadtplanung und Umsetzung entsprechender Maßnahmen tragen dazu bei, ÖSD (Wasserversorgung, Regulierung von Mikroklima, Erholungsflächen, u.a.) wiederherzustellen und mittel- bzw. langfristig das Wohlbefinden der Stadtbevölkerung der Metropolregion zu verbessern. Stand der Umsetzung/Ergebnisse
  • Website Biodiver_City (biocorredores.org/… ) und Facebookseite: www.facebook.com/… informieren über Fortschritt, Events und Produkte des Vorhabens.
  • Seminar „Flüsse ohne Plastik“ ("Rios sin plastico") gemeinsam mit UNDP, Umweltministerium MINAE und Gesundheitsministerium MSP (Ministerio de Salud Publica) organisiertes Event zur Reflektion der Abfall- (und Abwasser)problematik der Flüsse im städtischen Raum biocorredores.org/…
  • Seminar Urbane Böden San José, 12.-13.09.2019: Stand Biodiver_CITY, Vorstellung von durch das Projekt erworbene Erfahrungen (in Austausch mit TU Darmstadt), Finanzierung der Teilnahme relevanter Partner
  • Die erarbeiteten Videos zur Sensibilisierung über die Bedeutung urbaner Ökosystemleistungen wurden im Rahmen von Webinars in der Region mit anderen von BMU, BMZ u.a. Gebern finanzierten Projekten vorgestellt (EbA Communityof Practice: www.AdaptationCommunity.net)

 

zuletzt aktualisiert: 23.12.2020 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Building climate resilience in city region food systems Global/Überregional 2018 Anpassung 799 124 €
(Zuschuss)
Knowledge-Hub Climate Change Global/Überregional 2018 Cross-cutting 507 276 €
(Zuschuss)
Mitigating Agriculture GHG Emissions Towards Wider Opportunities (MAGHG-2) Global/Überregional 2018 Minderung 1 773 925 €
(Zuschuss)
Regional water cooperation in Central Asia and Nile regions Global/Überregional 2018 Cross-cutting 3 383 688 €
(Zuschuss)
Energymanagement in selected properties in Mexico city Mexiko 2018 Minderung 169 842 €
(Zuschuss)
Energy efficiency in the building sector Europa, Kaukasus, Zentralasien länderübergreifend 2018 Minderung 754 221 €
(Zuschuss)
Länderübergreifender Dialog Eco-Cities Kasachstan 2018 Minderung 210 330 €
(Zuschuss)
Energieeffiziente Kommunen in Kasachstan Kasachstan 2018 Minderung 140 295 €
(Zuschuss)
Energieeffizienz der Wärmeversorgung in der Industrie Kasachstans Kasachstan 2018 Minderung 97 949 €
(Zuschuss)
Advising on the creation of a National Energy Efficiency Action Plan (NEEAP) in the Republic of Iran Iran 2018 Minderung 58 588 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste