Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Scaling-up von ökosystembasierten Anpassungsmaßnahmen in ländlichen Gebieten in Lateinamerika

Mittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika, 2019

Eckdaten
Land/RegionMittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika
Ländereinordnung Global/regional
Summe 555 700 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 555 700 €
Finanziert über BMU Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2019 Projektzeitraum k.A.
Sektor Anpassung
Rio Marker Minderung 0 Rio Marker Anpassung 2
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit

Die Länder Lateinamerikas sind stark vom Klimawandel und damit einhergehenden Extremwetterereignissen betroffen. Das Projekt erhöht die Widerstandsfähigkeit gefährdeter Gemeinden und Ökosysteme in den ländlichen Gebieten der Partnerländer. Hierzu werden bewährte, innovative und kosteneffiziente EbA-Ansätze in verschiedenen Ökosystemen entwickelt und umgesetzt. Darüber hinaus stärkt es die Ressourcen und Kompetenzen zahlreicher Akteurinnen und Akteure, darunter nationale und lokale Regierungs- und zivilgesellschaftliche Organisationen, der Privatsektor, Dienstleister und ländliche Gemeinden. Außerdem bettet es EbA-Praktiken in die überarbeiteten NDCs, die sektoralen Pläne und die nationalen Anpassungsplanungen ein, um die nationalen Anpassungsziele besser erreichen zu können. Die langfristige Wirkung in den Partnerländern gewährleistet das Projekt unter anderem durch die (Weiter-)Entwicklung innovativer Finanzinstrumente und -produkte, eine verbesserte Governance und den Wissensaustausch gewährleistet.

https://www.international-climate-initiative.com/de/details/project/scalingup-von-oekosystembasierten-anpassungsmassnahmen-in-laendlichen-gebieten-in-lateinamerika-20_II_176-3153?iki_lang=de (aufgerufen am 13.02.2021)

zuletzt aktualisiert: 20.04.2021 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Einzahlung in das Energy Sector Management Assistance Program (ESMAP) Multilaterale Entwicklungsbank 2015 Minderung 900 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in den Multi Donor Trust Fund for the Extractives Global Programmatic Support (EGPS) Multilaterale Entwicklungsbank 2015 Minderung 275 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in Global Facility for Disaster Reduction and Recovery Multilaterale Entwicklungsbank 2015 Anpassung 250 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in das World Food Programme (WFP) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Anpassung 38 511 920 €
(Zuschuss)
Einzahlung in UNDP Equator Initiative Multilaterale Institutionen und Initiativen 2016 Cross-cutting 380 000 €
(Zuschuss)
Action for Fair Production Multilaterale Entwicklungsbank 2016 Minderung 500 000 €
(Zuschuss)
NDC Support Programme Multilaterale Institutionen und Initiativen 2017 Cross-cutting 15 000 000 €
(Zuschuss)
Support of the implementaton of the work of the Technology Executive Committee (TEC) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2019 Minderung 100 000 €
(Zuschuss)
Beteiligung an NDC-Partnership 2019 Multilaterale Institutionen und Initiativen 2019 Cross-cutting 15 000 000 €
(Zuschuss)
Einzahlung in die International Renewable Energy Agency (IRENA) 2019 Multilaterale Institutionen und Initiativen 2019 Minderung 835 936 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste