Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Scaling-up von ökosystembasierten Anpassungsmaßnahmen in ländlichen Gebieten in Lateinamerika

Mittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika, 2019

Eckdaten
Land/RegionMittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika
Ländereinordnung Global/regional
Summe 555 700 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 555 700 €
Finanziert über BMU Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2019 Projektzeitraum k.A.
Sektor Anpassung
Rio Marker Minderung 0 Rio Marker Anpassung 2
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit

Die Länder Lateinamerikas sind stark vom Klimawandel und damit einhergehenden Extremwetterereignissen betroffen. Das Projekt erhöht die Widerstandsfähigkeit gefährdeter Gemeinden und Ökosysteme in den ländlichen Gebieten der Partnerländer. Hierzu werden bewährte, innovative und kosteneffiziente EbA-Ansätze in verschiedenen Ökosystemen entwickelt und umgesetzt. Darüber hinaus stärkt es die Ressourcen und Kompetenzen zahlreicher Akteurinnen und Akteure, darunter nationale und lokale Regierungs- und zivilgesellschaftliche Organisationen, der Privatsektor, Dienstleister und ländliche Gemeinden. Außerdem bettet es EbA-Praktiken in die überarbeiteten NDCs, die sektoralen Pläne und die nationalen Anpassungsplanungen ein, um die nationalen Anpassungsziele besser erreichen zu können. Die langfristige Wirkung in den Partnerländern gewährleistet das Projekt unter anderem durch die (Weiter-)Entwicklung innovativer Finanzinstrumente und -produkte, eine verbesserte Governance und den Wissensaustausch gewährleistet.

https://www.international-climate-initiative.com/de/details/project/scalingup-von-oekosystembasierten-anpassungsmassnahmen-in-laendlichen-gebieten-in-lateinamerika-20_II_176-3153?iki_lang=de (aufgerufen am 13.02.2021)

zuletzt aktualisiert: 20.04.2021 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Risikomanagementstrategien zur Anpassung an den Klimawandel in Kenia Kenia 2010 Anpassung 2 799 999 €
(Zuschuss)
Trinationales Waldschutzgebiet Afrika länderübergreifend 2008 Waldschutz (Minderung) 4 451 470 €
(Zuschuss)
Solare Industrie- und Gewerbekälte Jordanien 2012 Minderung 3 295 000 €
(Zuschuss)
Mit Emissionszertifikaten finanzierte Waldbewirtschaftung in der Welterbestätte „Tropische Regenwälder Sumatras“ Indonesien 2009 Waldschutz (Minderung) 527 000 €
(Zuschuss)
Sicherung natürlicher Kohlenstoffspeicher und Lebensräume im "Heart of Borneo" Indonesien 2009 Waldschutz (Minderung) 870 055 €
(Zuschuss)
Informations- und Wissensmanagement für REDD-Pilotprojekt im Torfwaldgebiet Merang Indonesien 2009 Waldschutz (Minderung) 625 787 €
(Zuschuss)
„Harapan Rainforest“ - Pilothafte Restauration eines degradierten Waldökosystems auf Sumatra Indonesien 2009 Waldschutz (Minderung) 7 575 000 €
(Zuschuss)
Datenbank zum Management von Informationen zu Klimaanpassung Indonesien 2010 Anpassung 2 090 000 €
(Zuschuss)
Energieeffizienz für Nachhaltigen Tourismus in Pangandaran Indonesien 2010 Minderung 1 217 391 €
(Zuschuss)
Klimaschutz und dezentrale Energieversorgung - Deutsch-Indisches Energieforum Indien 2008 Minderung 1 225 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste