Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Scaling-up von ökosystembasierten Anpassungsmaßnahmen in ländlichen Gebieten in Lateinamerika

Mittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika, 2019

Eckdaten
Land/RegionMittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika
Ländereinordnung Global/regional
Summe 555 700 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 555 700 €
Finanziert über BMU Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2019 Projektzeitraum k.A.
Sektor Anpassung
Rio Marker Minderung 0 Rio Marker Anpassung 2
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit

Die Länder Lateinamerikas sind stark vom Klimawandel und damit einhergehenden Extremwetterereignissen betroffen. Das Projekt erhöht die Widerstandsfähigkeit gefährdeter Gemeinden und Ökosysteme in den ländlichen Gebieten der Partnerländer. Hierzu werden bewährte, innovative und kosteneffiziente EbA-Ansätze in verschiedenen Ökosystemen entwickelt und umgesetzt. Darüber hinaus stärkt es die Ressourcen und Kompetenzen zahlreicher Akteurinnen und Akteure, darunter nationale und lokale Regierungs- und zivilgesellschaftliche Organisationen, der Privatsektor, Dienstleister und ländliche Gemeinden. Außerdem bettet es EbA-Praktiken in die überarbeiteten NDCs, die sektoralen Pläne und die nationalen Anpassungsplanungen ein, um die nationalen Anpassungsziele besser erreichen zu können. Die langfristige Wirkung in den Partnerländern gewährleistet das Projekt unter anderem durch die (Weiter-)Entwicklung innovativer Finanzinstrumente und -produkte, eine verbesserte Governance und den Wissensaustausch gewährleistet.

https://www.international-climate-initiative.com/de/details/project/scalingup-von-oekosystembasierten-anpassungsmassnahmen-in-laendlichen-gebieten-in-lateinamerika-20_II_176-3153?iki_lang=de (aufgerufen am 13.02.2021)

zuletzt aktualisiert: 20.04.2021 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Einführung eines Programms zum Kühlschrankrecycling - Errichtung einer Musteranlage Brasilien 2008 Minderung 5 141 226 €
(Zuschuss)
Förderung von Schutzgebieten mit nachhaltiger Nutzung in Amazonien (ARPA) Brasilien 2008 Waldschutz (Minderung) 4 899 349 €
(Zuschuss)
Das 1000-Dächer-Programm: Verbreitung solarthermischer Warmwassererzeugung Brasilien 2008 Minderung 1 411 181 €
(Zuschuss)
Energetische Nutzung der Faulgase einer kommunalen Kläranlage (Brasilien) Brasilien 2009 Minderung 2 107 000 €
(Zuschuss)
Solares Pilotprojekt Florianópolis (Brasilien) Brasilien 2009 Minderung 3 000 000 €
(Zuschuss)
Waldschutz Mata Atlântica II Brasilien 2009 Waldschutz (Minderung) 6 500 000 €
(Zuschuss)
SMILE: Solar-hybride Mikroturbinensysteme zur Kraft-Wärme-Kopplung in der Agrarindustrie Brasilien 2010 Minderung 1 734 308 €
(Zuschuss)
Monitoring klimarelevanter Biodiversität unter Berücksichtigung von Minderung und Anpassung Brasilien 2010 Waldschutz (Minderung) 3 500 000 €
(Zuschuss)
Prävention, Kontrolle und Monitoring von Bränden im Cerrado Brasilien 2011 Waldschutz (Minderung) 8 500 000 €
(Zuschuss)
Biodiversitätsschutz durch Integration von Ökosystemdienstleistungen in öffentliche Programme und unternehmerisches Handeln (TEEB) Brasilien 2011 Waldschutz (Minderung) 3 500 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste