Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Minderung von Transport-Emissionen in Schwellenländern

Global/Überregional, Global/Überregional, 2019

Eckdaten
Land/RegionGlobal/Überregional, Global/Überregional
Ländereinordnung Global/regional
Summe 4 791 556 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 4 791 556 €
Finanziert über BMU Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2019 Projektzeitraum k.A.
Sektor Minderung
Rio Marker Minderung 2 Rio Marker Anpassung 0
Projektträger International Transport Forum (ITF)
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Der Verkehrssektor verursacht in Schwellenländern einen erheblichen Anteil der Treibhausgasemissionen. Eine Minderung in diesem Segment trägt deshalb maßgeblich zum Erreichen der jeweiligen NDCs bei. Das Projekt entwickelt deshalb ein auf das individuelle Partnerland abgestimmtes Bewertungssystem für Verkehrsemissionen. Darüber hinaus baut es Ressourcen und Kompetenzen zur Evaluierung von verkehrspolitischen Strategien sowie zur selbstständigen Überarbeitung von NDCs in den Partnerländern auf. Es entwirft darauf aufbauend für die Partnerländer eine Strategie für die Minderung von Transportemissionen. Durch die Projektmaßnahmen sollen die Partnerländer in die Lage versetzt werden, ihre NDCs entsprechend der bei des Pariser Klimaschutzkonferenz vereinbarten fünfjährigen Ambitionsmechanismus selbstständig zu überarbeiten. Gemeinsam mit dem Wuppertal Institut bewertet das Projekt die Machbarkeit von Verkehrspolitiken, vor dem Hintergrund von Klimazielen, der SDGs und der New Urban Agenda. https://www.international-climate-initiative.com/de/details/project/minderung-von-transportemissionen-in-schwellenlaendern-19_I_345-2977?iki_lang=de (aufgerufen am 13.02.2021)

zuletzt aktualisiert: 22.04.2021 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Integrierter Ansatz für die Entwicklung klimafreundlicher Ökonomien Europa, Kaukasus, Zentralasien länderübergreifend 2011 Minderung 2 875 000 €
(Zuschuss)
Ersatz von fossilen Kraftstoffen durch Biokraftstoffe auf den Galapagos-Inseln Ecuador 2008 Minderung 1 646 310 €
(Zuschuss)
100 % Erneuerbare Insel Santa Cruz - Galápagos (Ecuador) Ecuador 2009 Minderung 755 912 €
(Zuschuss)
Bewertung und Entwicklung eines modernisierten, erweiterten Schutzgebietnetzes DR Kongo 2009 Waldschutz (Minderung) 1 999 361 €
(Zuschuss)
Integriertes Schutzgebiet im Ngiri-Regenwald DR Kongo 2009 Waldschutz (Minderung) 1 500 000 €
(Zuschuss)
Entwicklung eines transformativen, klima-kompatiblen Entwicklungsplans Dominikanische Republik 2011 Minderung 1 744 762 €
(Zuschuss)
Meeres- und Küstenbiodiversität Costa Ricas – Anpassung an den Klimawandel Costa Rica 2010 Waldschutz (Minderung) 3 500 000 €
(Zuschuss)
Unterstützung der Klimaneutralitätsstrategie Costa Ricas Costa Rica 2011 Minderung 3 609 721 €
(Zuschuss)
REN@EARTH - Know-How Transfer für die Nutzung Erneuerbarer Energien Costa Rica 2011 Minderung 972 474 €
(Zuschuss)
Führungskräftefortbildung im Bereich Umwelt und Klima China 2009 Minderung 823 824 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste