Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Skalierung privater FLR-Investitionen in Latein Amerika

Global/Überregional, Global/Überregional, 2019

Eckdaten
Land/RegionGlobal/Überregional, Global/Überregional
Ländereinordnung Global/regional
Summe 2 876 911 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 2 876 911 €
Finanziert über BMU Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2019 Projektzeitraum k.A.
Sektor Minderung
Rio Marker Minderung 2 Rio Marker Anpassung 0
Projektträger UNIQUE Forestry and land use GmbH
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit

Lateinamerikanische Länder haben sich im Kontext der Bonn Challenge zu ambitionierten Zielen für FLR verpflichtet. Diese Ziele leisten einen wichtigen Beitrag zur Erreichung ihrer NDCs. Öffentliche Mittel für FLR sind begrenzt, deshalb werden für eine erfolgreiche Umsetzung private Investitionen benötigt. Dazu arbeitet das Projekt direkt mit potenziellen Investoren wie Entwicklungsbanken, Fonds und Vermittlerinstitutionen zusammen. Das Vorhaben entwickelt ein FLR-Wirkungs-Rahmenwerk (FLR Impact Framework) mit Methoden und Instrumenten, das auf dem Open-Source-Ansatz basiert. Es ermöglicht ein Monitoring und eine Berichterstattung über Umwelt- und Sozialwirkungen von FLR-Projekten. Dieses Rahmenwerk wird an entsprechenden Kreditprodukten sowie einer Projektpipeline und beispielhafter Investitionen in den Partnerländern getestet und angewendet. Außerdem wird für das erfolgversprechendste Pilotprojekt in Kooperation mit dem Partnerland ein Vorschlag für den Green Climate Fund entwickelt. Das Projekt ist Teil des IKI-Corona-Response-Pakets.

 https://www.international-climate-initiative.com/de/details/project/skalierung-privater-flrinvestitionen-in-latein-amerika-19_III_090-3034?iki_lang=de (aufgerufen am 13.02.2021)

zuletzt aktualisiert: 22.04.2021 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Minderung) Afrika länderübergreifend 2021 Minderung 11 000 000 €
(Zinssubventionen)
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Anpassung) Afrika länderübergreifend 2021 Anpassung 10 000 000 €
(Zinssubventionen)
Verbesserung von Ernährungssicherung und Wasserversorgung in ariden Gebieten durch humanitäre und Entwicklungsmaßnahmen, 1. Phase Kenia 2021 Anpassung 215 000 €
(Zuschuss)
Ernährungssicherung und WASH-Versorgung für die vom Konflikt betroffene vulnerable Bevölkerung in Paoua Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 875 000 €
(Zuschuss)
Förderung der Nutzung von Qualitätssaatgut angepasster Sorten und der Verbreitung von angepasster Nutzviehrassen Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 675 000 €
(Zuschuss)
Transformation zur CO2 neutralen Wasserversorgung in Norduganda Uganda 2021 Minderung 15 000 000 €
(Zuschuss)
Wasser- und Sanitärversorgung für Dürre geschädigte Regionen der Distrikte Nakapiripirit und Katakwi in Nordost Uganda Uganda 2021 Cross-cutting 438 000 €
(Zuschuss)
Anbringung einer solarbetriebenen elektrischen Anlage und eines Produktionsbrunnens für eine gemeindebasierte Entwicklungsinitiative in Kampala Uganda 2021 Minderung 90 000 €
(Zuschuss)
Förderung des Gender- und Frauenförderprojektes im Kibaale-Distrikt in der Diözese Hoima Uganda 2021 Minderung 192 500 €
(Zuschuss)
Nahrungssicherheit und Unterstützung für südsudanesische Flüchtlinge und Host Communities in Adjumani, Fortführung Uganda 2021 Anpassung 600 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste