Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Kreditprogramm Energieeffizienz-Initiative Balkan

Europa, Kaukasus, Zentralasien länderübergreifend, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien, 2008

Eckdaten
Land/RegionEuropa, Kaukasus, Zentralasien länderübergreifend, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien
Ländereinordnung Global/regional
Summe 25 458 676 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 25 458 676 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2015
Sektor Minderung
Projektträger KfW Entwicklungsbank, Frankfurt am Main
Projektpartner Raiffeisen Bank Bosna i Hercegovina
Sarajewo; Volksbank Serbien
Belgrad
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Ziel des Projektes ist es, ein neues Kreditprodukt für Energieeffizienz in den Bankensektor Serbiens und Bosnien und Herzegowinas einzuführen, wobei Energieeinsparungen von 20 % pro Investition erzielt werden sollen. An lokale Partnerbanken werden Kreditlinien für Energieeffizienz vergeben. Die von den Banken geförderten Kredite sollen sich auf vergleichsweise einfache und kostengünstige Energieeffizienzmaßnahmen konzentrieren, wobei von einem durchschnittlichen Kreditvolumen von 150.000 EUR bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und von 25.000 EUR bei Wohngebäuden ausgegangen wird. Das Kreditprogramm trägt zur effizienten Nutzung von Energie auf dem Balkan sowie zur Reduktion von CO2-Emissionen bei, wobei über den Bankensektor eine große Hebelwirkung erreicht werden kann. Durch mögliche Kosteneinsparungen wird die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen gestärkt. Privatpersonen, die in Energieeffizienzmaßnahmen für ihre Wohnräume investieren, können ihre Enrgieausgaben senken und den Wert der Immobilie steigern. Das Projekt besitzt in der Region Pilotcharakter und trägt zur Erweiterung des Finanzierungsangebotes in den Ländern bei.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Minderung) Afrika länderübergreifend 2021 Minderung 11 000 000 €
(Zinssubventionen)
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Anpassung) Afrika länderübergreifend 2021 Anpassung 10 000 000 €
(Zinssubventionen)
Verbesserung von Ernährungssicherung und Wasserversorgung in ariden Gebieten durch humanitäre und Entwicklungsmaßnahmen, 1. Phase Kenia 2021 Anpassung 215 000 €
(Zuschuss)
Ernährungssicherung und WASH-Versorgung für die vom Konflikt betroffene vulnerable Bevölkerung in Paoua Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 875 000 €
(Zuschuss)
Förderung der Nutzung von Qualitätssaatgut angepasster Sorten und der Verbreitung von angepasster Nutzviehrassen Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 675 000 €
(Zuschuss)
Transformation zur CO2 neutralen Wasserversorgung in Norduganda Uganda 2021 Minderung 15 000 000 €
(Zuschuss)
Wasser- und Sanitärversorgung für Dürre geschädigte Regionen der Distrikte Nakapiripirit und Katakwi in Nordost Uganda Uganda 2021 Cross-cutting 438 000 €
(Zuschuss)
Anbringung einer solarbetriebenen elektrischen Anlage und eines Produktionsbrunnens für eine gemeindebasierte Entwicklungsinitiative in Kampala Uganda 2021 Minderung 90 000 €
(Zuschuss)
Förderung des Gender- und Frauenförderprojektes im Kibaale-Distrikt in der Diözese Hoima Uganda 2021 Minderung 192 500 €
(Zuschuss)
Nahrungssicherheit und Unterstützung für südsudanesische Flüchtlinge und Host Communities in Adjumani, Fortführung Uganda 2021 Anpassung 600 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste