Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

KZE (Region: Lateinamerika, Sektor: Anpassung)

Mittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika, 2019

Eckdaten
Land/RegionMittel- und Südamerika landerübergreifend, Mittel- und Südamerika
Ländereinordnung Global/regional
Summe 7 978 000 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 5 074 500 €
Finanziert über BMZ Finanzierungsinstrument sonstige (bilateral)
Jahr 2019 Projektzeitraum k.A.
Sektor Anpassung
Rio Marker Minderung Rio Marker Anpassung
Projektträger Katholische Zentralstelle für Entwicklung (KZE)
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit

Die geförderten Projekte sind:

- Ecuador: Förderung der sozialen und politischen Partizipation von ländlichen Basisorganisationen und deren Vernetzung in der Küstenprovinz Manabí, Ecuador

- Bolivien: Stärkung kultureller Identität von indigenen Jugendlichen auf dem Land und in der Stadt in Bolivien

- Haiti: Einführung agrarökologischer Techniken zur ländlichen Entwicklung in Vieille Terre, Jean Rabel

- Bolivien: Förderung der Produktion und Vermarktung gesunder Lebensmittel sowie eines bewussten Konsums in urbanen und ländlichen Zonen des Hochlands Boliviens

- Brasilien: Verbesserung der Lebensbedingungen der ländlichen Bevölkerung in Goiás und Minas Gerais sowie ihrer Resilienz gegenüber dem Klimawandel

- Amerika: Stärkung von Prozessen der nachhaltigen ländlichen Entwicklung in verschiedenen Ländern Mittelamerikas

- Brasilien: Förderung von solidarökonomischen Ansätzen und Stärkung der Rechte sowie Lebens- und Berufsperspektiven von Jugendlichen in Paraíba

- Haiti: Gesundheitsversorgung und Förderung der Agrarökologie in der Gemeinde Anse-à- Veau, Département Nippes

- Guatemala: Verbesserung der sozioökonomischen Situation und Förderung des politischen Bewusstseins der Bevölkerung von San Ildefonso Ixtahuacán, Guatemala

- Kolumbien: Stärkung von afrokolumbianischen Gemeinderäten in den Bereichen Umwelt und Gender im Einzugsgebiet des San-Juan-Flusses, Departement Chocó

- Amerika: Stärkung der Arbeit der regionalen Koordinierungsstelle eines lateinamerikaweiten Netzwerkes für armenorientierte Stadtentwicklung

- Peru: Stärkung der kleinbäuerlichen Bevölkerung im Distrikt Ocongate zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktivität sowie des Zugangs zu Wasser

- El Salvador: Stärkung der kleinbäuerlichen Organisation als Strategie zur Verbreitung der nachhaltigen Landwirtschaft in San Vicente und Cabañas, El Salvador

- Kolumbien: Soziale und politische Stärkung kleinbäuerlicher Gemeinschaften und ihrer alternativen Wirtschaftsansätze im Osten Antioquias

- Brasilien: Diskussion und Verbreitung nachhaltiger Entwicklungsmodelle in sozialen Bewegungen und in der Gesamtgesellschaft Brasiliens

- Brasilien: Verbesserung der Ernährungssituation armer Bevölkerungsschichten sowie Förderung nachhaltiger Produktions- und Konsummuster in Pernambuco, Brasilien

- Haiti: Konsolidierung nachhaltiger Landwirtschaft und Integration von Frauen und Kindern in den Gemeinden Croix-des-Bouquets, Pétionville, Jacmel und Marigot

- El Salvador: Ausbildung und Sensibilisierung für eine nachhaltige ländliche Entwicklung in der Diözese Santiago de María

- Kolumbien: Stärkung der traditionellen Identität und Förderung der Ernährungssouveränität indigener Gemeinschaften am Oberlauf des San Jorge Flusses in Córdoba

- Haiti: Trinkwasserzugang und Unterstützung von Strategien zum Schutz vor Naturkatastrophen in der Diözese Les Cayes

- Brasilien: Förderung des Schutzes indigener Völker und des Regenwaldes im brasilianischen Amazonasgebiet

- Mexiko: Stärkung der politischen Einflussnahme und Verringerung der Anfälligkeit gegenüber Katastrophen in indigenen Gemeinden in Guerrero

- Bolivien: Verbesserung der Lebensbedingungen im Munizip Montero in Bolivien durch bewussten Konsum und Umweltschutz

- Peru: Verbesserung der Wohnverhältnisse und Förderung des Umweltbewusstseins und der politischen Partizipation in San Juan de Lurigancho, Lima, Peru

- Haiti: Beratung der agrarökologischen Bauernbewegung in Haiti

- Brasilien: Gesellschaftliche Teilhabe der Bevölkerung und nachhaltige regionale Entwicklung in den Bundesstaaten Bahia und Sergipe

- El Salvador: Förderung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen, der Gesundheitsversorgung sowie der nachhaltigen Landwirtschaft in der Erzdiözese San Salvador

- Brasilien: Stärkung der Rechtssicherheit und Resilienz der Kleinbauernfamilien im semiariden Gebiet in Rio Grande do Norte

zuletzt aktualisiert: 10.06.2021 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Multilaterale Entwicklungsbanken für globale öffentliche Güter (MDBs for GPGs) Global/Überregional 2020 Cross-cutting 3 425 842 €
(Zuschuss)
Politikberatung Grundwasser Global/Überregional 2020 Anpassung 500 000 €
(Zuschuss)
SV Internationale Waldpolitik IWP 2.0 Global/Überregional 2020 Cross-cutting 5 400 000 €
(Zuschuss)
Finanzierung einer Position bei dem Implementierungspartner „International Fund for Agricultural Development (IFAD)“ Global/Überregional 2020 Cross-cutting 374 158 €
(Zuschuss)
VE-TEIL-SPERRE: Beratungs- und Investitionsfonds zum Ozonschutz (Ozon-Fonds) Global/Überregional 2020 Minderung 4 300 000 €
(Zuschuss)
Grüne Bürgerenergie Global/Überregional 2020 Minderung 15 000 000 €
(Zuschuss)
VE-TEIL-SPERRE: Programm Migration für Entwicklung III Global/Überregional 2020 Anpassung 47 500 000 €
(Zuschuss)
NDC Assist II - Stärkung der Finanzierung und Umsetzung nationaler Klimabeiträge Global/Überregional 2020 Cross-cutting 6 000 000 €
(Zuschuss)
Globale Initiative Katastrophenrisikomanagement III (GIKRM III) Global/Überregional 2020 Anpassung 3 875 000 €
(Zuschuss)
GV Proklima für integrierten Klima- und Ozonschutz Global/Überregional 2020 Minderung 4 000 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste