Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Rehabilitierung von Torfmooren

Belarus, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien, 2008

Eckdaten
Land/RegionBelarus, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien
Ländereinordnung Upper Middle Income Country
Summe 3 217 281 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 3 217 281 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2012
Sektor Waldschutz (Minderung)
Projektträger KfW Entwicklungsbank, Frankfurt am Main, Michael-Succow-Stiftung (MSF), Royal Society for the Protection of Birds (RSPB)
Projektpartner Achowa Ptuschak Batskauschchiny (APB)
Minsk
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
X Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Das Projekt soll auf einer Fläche von ca. 10.000 ha demonstrieren, wie durch Wiedervernässung und nachhaltiges Management degradierter Moore Treibhausgas-Emissionen reduziert und die Biodiversität erhöht werden kann. Dazu wird eine entsprechende Methodik, auch zu geeigneten Finanzierungsmechanismen, entwickelt. Neben der Vermeidung der Emission von ca. 100.000 t CO2-Äquivalenten wird das Risiko umwelt- und gesundheitsgefährdender Moor-Brände durch das Projekt erheblich gesenkt. Die lokale Wirtschaft profitiert kurzfristig von der Durchführung der Projektmaßnahmen und langfristig vom Management der Projektflächen, z.B. von der Nutzung der Biomasse als Energiequelle. Die Erfahrungen aus dem Projekt können als Modell für die Rehabilitierung anderer Moorgebiete dienen, allein für bis zu 520.000 ha Moorfläche in Belarus. Lebensräume europaweit gefährdeter Tier- und Pflanzenarten werden dabei wiederhergestellt.

zuletzt aktualisiert: 28.03.2013 | Edit