Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Programm zur Verbesserung der Energieeffizienz in Bergdörfern

Europa, Kaukasus, Zentralasien länderübergreifend, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien, 2008

Eckdaten
Land/RegionEuropa, Kaukasus, Zentralasien länderübergreifend, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien
Ländereinordnung Global/regional
Summe 105 558 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 105 558 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2009
Sektor Minderung
Projektträger CAMP Alatoo, Kirgisistan
Projektpartner Zentralasiatische Bergdorfallianz (Alliance of Mountain Communities of Central Asia); Stiftung für Bergdorfentwicklung (Mountain Village Partnership and Development Foundation); CAMP Kuhiston
Tadschikistan
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Oberziel des Vorhabens ist es, der Dorfbevölkerung die Nutzung energieeffizienter Lösungen zu ermöglichen und ihren Zugang zu erneuerbaren Energien auszuweiten. Hierzu werden in zehn Dörfern Zentralasiens Energie-Komitees gegründet, die dieses Konzept verbreiten sollen. Ihre Mitglieder werden in energiebezogenen Themen, Projektentwicklung und Bewusstseinsbildung geschult. Auch Round-Table-Gespräche und ein Film über Energieeffizienz werden zur Verbreitung des Wissens in der Region beitragen. In Praxistrainings lernen die Dorfchefs, wie man Häuser isoliert und energieeffiziente Herde baut. Zusätzlich werden Kleinstkredite für den Kauf energieeffizienter technischer Ausstattung bereitgestellt. Das Vorhaben leistet ferner einen Beitrag zum Schutz der Umwelt, weil es die Gefahr von Bodenerosion und verminderter Bodenfruchtbarkeit verringert (verursacht durch extensive Nutzung von getrocknetem Dung und Holz als Heizmaterial).

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit