Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Programm für Energieeffizienz in Gebäuden (PEEB)

Global/Überregional, Global/Überregional, 2020

Eckdaten
Land/RegionGlobal/Überregional, Global/Überregional
Ländereinordnung Global/regional
Summe 1 200 000 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 1 200 000 €
Finanziert über BMU Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2020 Projektzeitraum k.A.
Sektor Minderung
Rio Marker Minderung 2 Rio Marker Anpassung 0
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit

Die IEA schätzt, dass sich der Gebäudebestand weltweit bis 2050 verdoppeln wird. Bereits heute entfallen etwa 30 Prozent des weltweiten Endenergieverbrauchs auf Gebäude. Trotz Finanzierungsquellen fehlen den Investoren das Wissen und die politischen Rahmenbedingungen für klimafreundliches Bauen. PEEB ist eine nachfrage- und bedarfsorientierte Beratungseinrichtung. Sie verknüpft das finanztechnische und das technische Wissen der deutschen und französischen Projetpartner. Das Programm unterstützt die Weiterentwicklung von Energieeffizienzpolitiken im Gebäudesektor und die Entwicklung von Anreizsystemen zur Mobilisierung privater Investitionen. Konkrete Projekte werden bis zur Finanzierungsreife entwickelt und beteiligte Stakeholder in den verschiedenen Etappen des Entwicklungsprozesses weitergebildet. Die Ergebnisse werden aufbereitet und als Praxisbeispiele in Netzwerke wie die Global Alliance for Buildings and Construction (GlobalABC) eingebracht. Das Projekt ist Teil des IKI-Corona-Response-Pakets.

https://www.international-climate-initiative.com/projekt/programm-fuer-energieeffizienz-in-gebaeuden-peeb-17-i-338-global-g-peeb/, 03.03.2023

 

zuletzt aktualisiert: 03.03.2023 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Klimafinanzierung - Transparenz und Wirksamkeit Global/Überregional 2020 Cross-cutting 253 066 €
(Zuschuss)
Dialog und Zusammenarbeit zur globalen sozialökologischen Transformation für die Umsetzung von Klimagerechtigkeit auf verschiedenen Politikebenen Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2020 Cross-cutting 297 000 €
(Zuschuss)
Klimapolitik und sozial-ökologische Transformation in Lateinamerika 2020-2022 Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2020 Cross-cutting 157 950 €
(Zuschuss)
Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz durch Implementierung einer integrieten Kreislaufwirtschaft in ausgewählen Gemeinden Südamerikas Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2020 Cross-cutting 135 750 €
(Zuschuss)
Sozial-ökologische Transformation in Lateinamerika Mittel- und Südamerika landerübergreifend 2020 Cross-cutting 927 000 €
(Zuschuss)
IKU - Stärkung der Resilienz und der Ernährungssicherheit von Kleinbauernfamilien im Dürregebiet durch an den Klimawandel angepasste Agroforstsysteme und Methoden des Wasser- und Abwassermanagements Brasilien 2020 Anpassung 357 855 €
(Zuschuss)
IKU - Anpassung an den Klimawandel, Verbesserung des Risikomanagements und nachhaltige Sicherung der natürlichen Ressourcen der marinen Ökosysteme des Golfs von Fonseca, Honduras Honduras 2020 Anpassung 192 982 €
(Zuschuss)
IKU-Grüne Gemeinden in Nicaragua und El Salvador stärken ihre Resilienz gegenüber dem Klimawandel Nicaragua 2020 Anpassung 200 000 €
(Zuschuss)
IKU - Schutz und Entwicklung von Ökosystemdienstleistungen in Küstenökosystemen zur Sicherung der ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit in Küstengemeinden in der Dominikanischen Republik Dominikanische Republik 2020 Anpassung 79 913 €
(Zuschuss)
IKU - PRATEC - Förderung innovativer Ansätze zum Schutz biologischer und kultureller Vielfalt in Peru und Bolivien Peru 2020 Anpassung 333 334 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste