Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Kreditprogramm Erneuerbare Energien

Türkei, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien, 2008

Eckdaten
Land/RegionTürkei, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien
Ländereinordnung Upper Middle Income Country
Summe 29 855 964 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 29 855 964 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2011
Sektor Minderung
Projektträger KfW Entwicklungsbank, Frankfurt am Main
Projektpartner Türkiye Sinai Kalkinma Bankasi (TSKB)
Istanbul
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Durch den steigenden Lebensstandard und die wachsende Industrieproduktion nimmt der Energiebedarf der Türkei rasant zu. Dies führt zu einem steigenden Ausstoß von Treibhausgasen, aber auch zu drohenden Engpässen in der Stromversorgung und einer hohen Energieimportabhängigkeit. Das große Potenzial für erneuerbare Energien wird bislang nur in sehr geringem Umfang genutzt. Zwar schafft ein neues Gesetz zur Nutzung erneuerbarer Energien verbesserte Rahmenbedingungen für Investitionen in diesen Bereich, und auch der Finanzsektor öffnet sich für dieses Marktsegment. Dennoch kann der erhebliche Finanzierungsbedarf für entsprechende Investitionen in naher Zukunft nur ansatzweise gedeckt werden. Vor diesem Hintergrund wurde der türkischen Umwelt- und Entwicklungsbank Türkiye Sinai Kalkinma Bankasi (TSKB) eine Kreditlinie von knapp 24 Mio. EUR eingeräumt. Die TSKB wird die Gelder dazu einsetzen, um privaten Investoren langfristige Kredite für erneuerbare Energien, insbesondere Kleinwasserkraft und Windenergie, einzuräumen.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Minderung) Afrika länderübergreifend 2021 Minderung 11 000 000 €
(Zinssubventionen)
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Anpassung) Afrika länderübergreifend 2021 Anpassung 10 000 000 €
(Zinssubventionen)
Verbesserung von Ernährungssicherung und Wasserversorgung in ariden Gebieten durch humanitäre und Entwicklungsmaßnahmen, 1. Phase Kenia 2021 Anpassung 215 000 €
(Zuschuss)
Ernährungssicherung und WASH-Versorgung für die vom Konflikt betroffene vulnerable Bevölkerung in Paoua Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 875 000 €
(Zuschuss)
Förderung der Nutzung von Qualitätssaatgut angepasster Sorten und der Verbreitung von angepasster Nutzviehrassen Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 675 000 €
(Zuschuss)
Transformation zur CO2 neutralen Wasserversorgung in Norduganda Uganda 2021 Minderung 15 000 000 €
(Zuschuss)
Wasser- und Sanitärversorgung für Dürre geschädigte Regionen der Distrikte Nakapiripirit und Katakwi in Nordost Uganda Uganda 2021 Cross-cutting 438 000 €
(Zuschuss)
Anbringung einer solarbetriebenen elektrischen Anlage und eines Produktionsbrunnens für eine gemeindebasierte Entwicklungsinitiative in Kampala Uganda 2021 Minderung 90 000 €
(Zuschuss)
Förderung des Gender- und Frauenförderprojektes im Kibaale-Distrikt in der Diözese Hoima Uganda 2021 Minderung 192 500 €
(Zuschuss)
Nahrungssicherheit und Unterstützung für südsudanesische Flüchtlinge und Host Communities in Adjumani, Fortführung Uganda 2021 Anpassung 600 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste