Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Naturschutzkonzessionen (Ecosystem Restoration Concessions) zum Tropenwaldschutz in Indonesien

Indonesien, Asien, 2012

Eckdaten
Land/RegionIndonesien, Asien
Ländereinordnung Upper Middle Income Country
Summe 8 100 000 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 8 100 000 €
Finanziert über (BMUB) Finanzierungsinstrument EKF (BMUB) (bilateral)
Jahr 2012 Projektzeitraum 2013 - 2018
Sektor Waldschutz (Minderung)
Rio Marker Minderung Rio Marker Anpassung
Projektträger KfW Entwicklungsbank, Frankfurt am Main
Projektpartner Generaldirektion für Produktionswälder (BUK)
Generaldirektion für Wald- und Naturschutz (PHKA)
Planungsministerium (BAPPENAS)
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
X Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit

Das Projekt unterstützt die Anwendung von "Ecosystem Restoration Concessions" (ERC) oder vergleichbar geeigneten Landnutzungsstrategien, um so gefährdeten Tropenwald im Bukit Tigapuluh Nationalpark zu erhalten. Die indonesische Regierung vergibt ERCs an private Organisationen, die Waldgebiete wiederherstellen wollen, die in der Vergangenheit für die kommerzielle Holzfällung genutzt wurden. Diese Lizenzen leisten einen Beitrag zum Erhalt der Wälder als Speicher von Kohlenstoff, als Lebensraum für indigene Völker (Suko Anak Dalam und Talang Mamak) und zum Schutz der biologischen Vielfalt. Die Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinden ist wesentlich für das Management des Projektgebietes. Hierbei werden Landnutzungsrechte indigener Völker und lokaler Gemeinden geschützt, und sie nehmen aktiv an der Landnutzungsplanung im Rahmen der ERC teil. Mittelfristig sollen die lokalen Gemeinden auf Sumatra Anteilseigner des zuständigen Konzessionsnehmers PT Alam Bukit Tigapuluh (PT ABT) werden, um Vorteilsausgleich sicherzustellen und Interessenskonflikte zu vermeiden.

 

+ zusätzliche Informationen zum Projekt

Von 2009 -2013 unterstützte die KfW das „Harapan Rainforest“ - Pilothafte Restauration eines degradierten Waldökosystems auf Sumatra, das ebenso wie die hier aufgeführte Massnahme die Renaturierung degradierter Waldflächen mittels einer speziell dafür geschaffenen Konzession, der 'ecosystem restauration concession) zum Ziel hatte. Das jetzt geförderte Projekt befindet sich in der gleichen Region. Obwohl die KfW von einer "hohen Wirksamkeit für nachhaltigen Waldschutz" spricht, war das 'Harapan-Projekt' vor allem durch Konflikte mit der lokalen Bevölkerung gekennzeichnet. Eine Zusammenfassung der weiterhin ungelösten Konflikte um die Landnutzung im Konzessionsgebiet findet sich auf:

REDD-Monitor (2013): Two contrasting views of the Harapan Rainforest Project, Sumatra, Indonesia. http://www.redd-monitor.org/2013/03/12/two-contrasting-views-of-the-harapan-rainforest-project-sumatra-indonesia/ und Antwork der IKI: http://www.international-climate-initiative.com/de/news/article/anfrage-zu-konflikten-im-harapan-regenwald/, Juni 2015

 

zuletzt aktualisiert: 03.06.2015 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Minderung) Afrika länderübergreifend 2021 Minderung 11 000 000 €
(Zinssubventionen)
Zinssubventionsmittel - Region Afrika (Anpassung) Afrika länderübergreifend 2021 Anpassung 10 000 000 €
(Zinssubventionen)
Verbesserung von Ernährungssicherung und Wasserversorgung in ariden Gebieten durch humanitäre und Entwicklungsmaßnahmen, 1. Phase Kenia 2021 Anpassung 215 000 €
(Zuschuss)
Ernährungssicherung und WASH-Versorgung für die vom Konflikt betroffene vulnerable Bevölkerung in Paoua Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 875 000 €
(Zuschuss)
Förderung der Nutzung von Qualitätssaatgut angepasster Sorten und der Verbreitung von angepasster Nutzviehrassen Zentralafrikanische Republik 2021 Anpassung 675 000 €
(Zuschuss)
Transformation zur CO2 neutralen Wasserversorgung in Norduganda Uganda 2021 Minderung 15 000 000 €
(Zuschuss)
Wasser- und Sanitärversorgung für Dürre geschädigte Regionen der Distrikte Nakapiripirit und Katakwi in Nordost Uganda Uganda 2021 Cross-cutting 438 000 €
(Zuschuss)
Anbringung einer solarbetriebenen elektrischen Anlage und eines Produktionsbrunnens für eine gemeindebasierte Entwicklungsinitiative in Kampala Uganda 2021 Minderung 90 000 €
(Zuschuss)
Förderung des Gender- und Frauenförderprojektes im Kibaale-Distrikt in der Diözese Hoima Uganda 2021 Minderung 192 500 €
(Zuschuss)
Nahrungssicherheit und Unterstützung für südsudanesische Flüchtlinge und Host Communities in Adjumani, Fortführung Uganda 2021 Anpassung 600 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste