Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

25.000 Solardächer

Mexiko, Mittel- und Südamerika, 2009

Eckdaten
Land/RegionMexiko, Mittel- und Südamerika
Ländereinordnung Upper Middle Income Country
Summe 3 072 387 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 3 072 387 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2009 Projektzeitraum 2009 - 2012
Sektor Minderung
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner INFONAVIT (Instituto del Fondo Nacional de la Vivienda para los Trabajadores)
Méxcico
D. F.
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
Ziel des Projekts ist es, durch den erhöhten Einsatz von Solarkollektoren den Ausstoß von Treibhausgasen in mexikanischen Haushalten jährlich um ca. 11.000 t zu verringern. Hierzu wird - ähnlich dem deutschen Marktanreizprogramm - ein Investitionskostenzuschuss für den Erwerb von bis zu 25.000 Solarkollektoren gewährt, der über die "Grüne Hypothek" des Immobilienfinanziers INFONAVIT abgewickelt wird. Hierdurch trägt das Projekt auch dazu bei, lokale Produktions- und Dienstleistungskapazitäten zu stärken und der einkommensschwachen Bevölkerung Zugang zu einer zukunftsweisenden Technologie zu verschaffen, zu der sie aufgrund hoher Anfangsinvestitionen sonst kaum Zugang hätte. Die Regierung gewinnt wegen der rückläufigen Subventionen für Gas Finanzierungsspielräume. Das innovative Zuschussmodell kann als Vorreiter für andere Entwicklungs- und Schwellenländer dienen.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Verbesserung von Ernährungssicherung und Wasserversorgung in ariden Gebieten durch humanitäre und Entwicklungsmaßnahmen, 1. Phase Kenia 2021 Anpassung 215 000 €
(Zuschuss)
Reduktion von Mangelernährung durch Verbesserung der Wasser- und Sanitärversorgung in ländlichen Gebieten in Sambia Sambia 2021 Anpassung 1 500 000 €
(Zuschuss)
Förderung von nachhaltigen Landnutzungspraktiken in Schulen, Hochschulen und Gemeinden, Phase 1. Sambia 2021 Anpassung 150 000 €
(Zuschuss)
Globalprogramm - Ernährungssicherung und Lebensraumschutz im grenzübergreifenden Kavango-Zambesi Schutzgebietsnetzwerk (KAZA) Sambia 2021 Anpassung 2 349 749 €
(Zuschuss)
IKU - Förderung der Kapazitäten von Kindern, Jugendlichen und vulnerablen kleinbäuerlichen Haushalten im Zimba Distrikt / Südprovinz von Sambia um die negativen Folgen des Klimawandels zu bewältigen Sambia 2021 Cross-cutting 799 000 €
(Zuschuss)
Programm für die Reform des Wassersektors II * Sambia 2021 Minderung 250 000 €
(Zuschuss)
Förderung effizienter und transparenter lokaler Regierungsführung in Sambia Sambia 2021 Anpassung 250 000 €
(Zuschuss)
Ausbildung junger Fachkräfte durch innovative Berufsbildungsansätze für Sambias Wasser- und Energiesektor Sambia 2021 Cross-cutting 5 000 000 €
(Zuschuss)
Nachhaltige Stadtentwicklung in Ruanda Ruanda 2021 Anpassung 12 000 000 €
(Zuschuss)
Unterstützung der NDC-Umsetzung in Ruanda (NDC Fazilität) Phase II Ruanda 2021 Cross-cutting 16 000 000 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste