Deutsche
Klimafinanzierung
Der deutsche Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung
Projektdatenbank zur deutschen Klimafinanzierung

Verminderung von Treibhausgasen durch die Rückführung flüchtiger Kohlenwasserstoffe an Tankstellen

China, Asien, 2008

Eckdaten
Land/RegionChina, Asien
Ländereinordnung Upper Middle Income Country
Summe 269 932 €
(Zuschuss)
davon „Klima“-Anteil 269 932 €
Finanziert über BMUB Finanzierungsinstrument IKI (bilateral)
Jahr 2008 Projektzeitraum 2008 - 2010
Sektor Minderung
Projektträger Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Projektpartner Ministry of Environmental Protection
Beijing und Vehicle Emission Control Center
Beijing
Anrechnung auf X 0,7% - Ziel der Entwicklungszusammenarbeit
O Fast-Start-Zusage 2010-2012
O Biodiversitätszusage 2009
O Beitrag zur l'Aquila Zusage für Ernährungssicherheit
In der Volksrepublik China hat der rasante Zuwachs des Straßenverkehrs zu einem drastischen Anstieg der Tankvorgänge geführt. Mit jedem Tankvorgang gelangen gesundheitsschädigende, leichtflüchtige Kohlenwasserstoffe (VOC) in die Umgebung. In Europa begegnete man diesen Problemen in den 1990er Jahren durch eine technische Erneuerung, die verhindert, dass Benzindämpfe beim Tankvorgang freigesetzt werden. Die chinesische Regierung hat einen ambitionierten Plan zur schrittweisen Umrüstung zehntausender Tankstellen beschlossen. Zentrale Fragen der technischen Umsetzung blieben jedoch offen, es fehlt an innovativer Technologie, Erfahrung und Know-how. Deutsche und chinesische Experten arbeiten nun Hand in Hand bei der Etablierung und chinaweiten Verbreitung vorbildlicher Umwelttechnologie, insbesondere in den stark belasteten Ballungszentren. Das chinesische Umweltministerium wird bei der Entwicklung einer Umsetzungsstrategie und beim Technologiewechsel beraten. Außerdem werden chinesische Mitarbeiter aus Verwaltung und Technik geschult. An zwei Mustertankstellen soll demonstriert werden, dass die Umrüstung nicht nur positive Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt hat, sondern durch die Rückgewinnung von Benzin auch wirtschaftlich ist.

zuletzt aktualisiert: 02.12.2012 | Edit

Weitere Einträge

Projekt Land Jahr Sektor Betrag
Beiträge an die Partnership on Inclusive Insurance, Risk Financing, and Sustainable Development (IDF) Multilaterale Entwicklungsbank 2020 Anpassung 8 000 000 €
(Zuschuss)
Beiträge an die Central African Forest Initiative (CAFI) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2020 Waldschutz (Minderung) 57 150 000 €
(Zuschuss)
Beiträge zum Asia-Pacific Climate Finance Fund (ACLIFF) Multilaterale Entwicklungsbank 2020 Anpassung 7 272 000 €
(Zuschuss)
Beiträge zum Sustainable Energy Fund for Africa (SEFA) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2020 Minderung 50 000 000 €
(Zuschuss)
Beteilung an der NDC Support Facility Multilaterale Institutionen und Initiativen 2020 Cross-cutting 15 000 000 €
(Zuschuss)
Beiträge zum Sahel Adaptive Social Protection Program (SASPP) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2020 Anpassung 40 000 000 €
(Zuschuss)
Beiträge zum Cities Climate Finance GAP Multi Donor Trust Fund Multilaterale Entwicklungsbank 2020 Minderung 8 000 000 €
(Zuschuss)
Beiträge zum Global Energy Storage Programme (GESP) der CIFs Multilaterale Entwicklungsbank 2020 Minderung 80 000 000 €
(Zuschuss)
Beiträge zu Global Partnership for Sustainable and Resilient Landscapes – ProGreen Multilaterale Institutionen und Initiativen 2020 Cross-cutting -
(Zuschuss)
International Fund for Agricultural Development (IFAD) Multilaterale Institutionen und Initiativen 2020 Anpassung 8 185 140 €
(Zuschuss)

<< zurück zur Liste